Die Thorwaler-Beerdigung

Aus Thorwal Briefspielwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche



Die Thorwaler-Beerdigung
Lied
Mitwirkende
Autoren: Sven Wichert
Verfügbarkeit
Erscheinungsdatum:
Erschienen bei:
Links
Weitere Informationen:
Irdische Vorlage: "Wikinger-Beerdigung" (Torfrock, 1978)
©

Die Fackeln tun flackern, der Wind tut weh’n.
Die Thorwalers tun auf Beerdigung geh’n.
Olaf is’ die Hauptperson.

Gestern noch tat er seine Streitaxt schärfen
und schimpfte: „Ich krieg’ das hier bald mit die Nerven !
Muss ich die Götters erst droh’n ?!

Vierzig Jahre fahr’ ich nu’ zur See,
und leb’ immer noch –
ich glaub’ Swafnir will mich nich’ sehn –
Ob der irgendwas gegen mich hat ?“

Denn hat er sich ’ne größere Eiche gefällt.
Und als sie gekippt is’, da’unter gestellt.
Da hat das denn endlich geklappt.

Refrain:
Schön sind die Feste bei der Sonnenwende.
Juxich is’ auch’n Siegestrunk.
Aber sogar Orgien an unsre’ Strände
sind nix gegen sonne Beerdigung.
’ne Bestattungsshow
macht jeden Thorwaler froh.

Anne Grabstätte stecken nu’ alle Mann
mit ihre Fackelns den Holzhaufen an
und prosten sich stundenlang zu.

Denn sing’ die alle das Trauerlied.
Bloß Rollo weiß nich’ mehr, was hier geschieht
und singt: „Zum Geburtstag viel Glück“.

Nach’n Trauerlied werden Spiele gemacht:
Jeder kriegt aufe Augen, bis er lacht.
Als Trostpreis gibt das Hering und Brassen.

Der Sieger darf mit Renate in’ Zelt
oder mit Torstor sein Boot umme Welt,
oder er darf sich mit einäschern lassen.

Refrain

Das Fest is’ zu Ende, das Feuer is’ aus.
Die Thorwaler torkeln nu wieder nach Haus.
Bloß manche könn’ nicht mehr.

Denn helfen die Kollegen nach Thorwalersitte
mit ein paar gezielte Ernüchterungstritte.
Oder sie schleifen sie hinter sich her.

Refrain


Raskir Donnerhall, Skalde der Hammerfäuste

Meine Werkzeuge
[[Bild:Wal.gif]]
!-- Piwik -->