Yngvar Raskirson

Aus Thorwal Briefspielwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Name inkl. Ehren- und Beinamen

Yngvar „der Bär“ Raskirson


Amt / Funktion

Hetmann der Wellenreiter-Ottajasko


Geburtsdatum

26. des Kornmondes (im Norden: des Donnarmondes) 2622 nJL (26. Rondra 2 Hal / 995 BF)


Familienstand

Verheiratet mit Svenna, der Nichte des Hetmanns der Eisschreiter-Ottajasko, 3 Kinder.


Sippen- / Ottajaskozugehörigkeit

Wellenreiter-Ottajasko


Herausragende Ahnen und herausragende lebende Verwandte

Ahnen: Sein Vater Raskir Beornson, berühmt-berüchtigter Piratenhetmann. Seine Tante Svanja lies ihr Leben vor Grangor, wo sie die Otta der Wellenreiter als Hetfrau führte.


Ort / Jarltum

Ottaskin außerhalb von Virport im Jarltum Ifirnsgard (Ifirnsland)


Personenbeschreibung

Rotblonder, muskelbepackter Hüne, dessen Körper etliche Tätowierungen und Narben zieren. Trägt meist – passend zum Beinamen – einen Bärenfellumhang über seiner Krötenhaut. Sein Bastardschwert „Knochabytr“ legt er so gut wie nie ab, bei (zu erwartenden) schweren Kämpfen rüstet er sich auch mit Drachenhelm, Schuppenpanzer, Thorwalerschild und Orknase. Schwert und Axt weiß er sowohl ein- als auch zweihändig meisterlich zu handhaben.


Freunde & Verbündete

Ischtwan Ibrajeff, norbardischer Händler; Hjore Asgardson, fahrender Skalde und Freund aus Kindestagen. Mit Thurgan „Eichenfuß“ Jörgeson verbindet ihn eine ganz besondere Beziehung. Obwohl die beiden Hetmänner in politischen Belangen sich des Öfteren heftig streiten, so schätzt Yngvar den Hjallander Hetmann als erfahrenen Waffengefährten.


Feinde & Konkurrenten

Feind: Ragnar Gunlaffsson, Hetmann der Eisschreiter-Ottajasko, hat seinem Schwiegersohn Yngvar nicht verziehen, dass er im Zweikampf von ihm besiegt wurde (und in Folge dessen die damalige Jarlswahl nicht nach seinen Wünschen ausging).

Konkurrent: Ohm Thorgal, der Bootsführer der Knorr der Wellenreiter, wirft Yngvar vor, durch seine kriegerische Vorgehensweise die Otta „auszubluten“, will mehr auf den Handel denn auf den Kampf setzen. Er ist auch viel älter als Yngvar und wirft ihm oft mangelnde Erfahrung vor. Des Weiteren ist er bei einigen „Trondisten“ schlecht angesehen.


Spielerinformation / aventurische Informationen

Yngvar ist hart gegen sich, seine Feinde und seine Leute. Sein Schwert „Knochabytr“ hat schon manchen Feind ins Jenseits geschickt und Yngvar hat sich geschworen, dass er dieser Liste noch viele Feinde Thorwals hinzufügen will. Für einen Hetmann fehlt es Yngvar aber unzweifelhaft an jeglichem Geschick in Sachen Diplomatie und Kriegskunst. So erklärt es sich, dass Raskirson sich gegen den ausdrücklichen Befehl Trondes der Kaperfahrt gegen das Liebliche Feld angeschlossen hatte, die mit dem Angriff auf Grangor endete. Yngvar ist einer der wenigen, die den horasischen Truppen entkommen konnten, doch kehrte er nicht – wie erhofft – als ruhmreicher Held nach Thorwal zurück. Vielmehr erwartete ihn die Hetskari des Obersten Hetmannes, um ihn für die ebenso unbedachte wie folgenreiche Tat zur Verantwortung zu ziehen. Er konnte die Scharte auswetzen, indem er sich Jurgas Kommando bei der Südmeerexpedition im Jahr 2652 nJL (1025 BF) unterstellte. Trotz des gemeinsamen Erfolges lehnt er weiterhin Jurgas Ansinnen ab, die Politik Trondes zur Einigung Thorwals zu unterstützen.


Eine Personenbeschreibung nach einem Erhebungsbogen (vom Gremium des Thorwal-BRP in Zusammenarbeit mit Jens Arne Klingsöhr) für alle wichtigen Persönlichkeiten im „Land der Freien“.

Autor: André Schunck

Meine Werkzeuge
[[Bild:Wal.gif]]
!-- Piwik -->