Thorwal

Aus Thorwal Briefspielwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Kurzbeschreibung


Thorwal
Sprache Thorwalsch
Staatsform recht lockere Wahlmonarchie; außerdem Räte bzw. Volksversammlungen (Hjaldings)
Oberhaupt Hetfrau Jurga Trondesdottir
Hauptstadt Thorwal/Stadt
Fläche 102.000 Quadratmeilen
Einwohnerzahl 92.000 (1028 BF); Norbarden, Nivesen, Nostrier, Svellttaler, Elfen, Zwerge, Orks
Einwohner in Städten 18.050 (20%) (1028 BF)
Gründungsdatum
Chronik Thorwal
Handelswaren Thorwal-Wolle
Handelszone THO
Währung keine eigene, vorherrschend mittelreichische Münzen und Edelmetalle nach Gewicht
Mit freundlicher Genehmigung der
Ulisses Spiele GmbH

Thorwal ist eine Region im Nordwesten Aventuriens. Sie liegt an der Küste Nordwestaventuriens und ist die Heimat der Thorwaler, einem seefahrenden Volk von Händlern und Piraten. Wichtige Städte sind Thorwal/Stadt, Prem und Olport.

Geographie

Nachbarn
die Gjalskerländer im Nordosten, das Orkland im Osten, Nostria und Andergast im Süden.
Jarltümer nach Regionen gegliedert
siehe die Übersichtsseite Land und Leute
Städte
Thorwal (Stadt), Prem, Olport, Waskir, Enqui, Kendrar, Muryt, Overthorn
Flüsse
Bodir, Merek, Nader, Gjalska
Grenzflüsse
Ingval, Thivor, Svellt
Seen
Njurunsee, Brack
Gebirge
Steineichenwald, Hjaldorberge, Graue Berge und Große Olochtai
Inseln
Olportsteine, Hjalland, Runin, Oystersteens, Yumudas Insel
Meere
Ifirns Ozean, Meer der Sieben Winde, Hjaldingolf, Golf von Prem, Swafnirsrast
Besondere Orte
Seufzermoos, Insel Berik, Hausbootsiedlung Parkauki, Drei Klageweiber

Widersprüchliches

Im Thorwal-Heft von Thorwal und die Seefahrt des Schwarzen Auges wird im Abschnitt über Essen und Trinken auf Seite 24 behauptet, es gebe keinen Wein in Thorwal. Andererseits steht in der Beschreibung der Insel Manrek auf Seite 54 explizit, hier gedeihe Wein und es gebe eine Sorte mit Namen "Manreker Rebe", welche allerdings "ein wahrlich saures Gesöff" sei.

Retcon

Mit dem Erscheinen des Regionalbandes Unter dem Westwind wurde die Beschreibung Thorwals vielschichtiger. Die thorwalsche Kultur wurde stärker ihrem irdischen Vorbild, der Kultur des historischen Skandinaviens und der Wikinger, angepasst. So wurden zum Beispiel Runen eingeführt und das thorwalsche Pantheon stärker betont. Die Änderungen wurden mit dem Stilmittel der Wiederentdeckung alter Werte und alten Wissens eingeführt, um so eine Revision der bereits beschriebenen inneraventurischen Ereignisse zu vermeiden.

Irdisches

Der Anachronismus der Thorwaler ist insofern interessant, da sie in Aventurien keineswegs die besten Seeleute und Schiffbauer darstellen. Es ist also fraglich, ob sie eigentlich mit ihren Ottas überhaupt auf Beutezüge gehen können, wo doch alle anderen Staaten in ihrer Seefahrt deutlich weiterentwickelt sind, insbesondere das Horasreich, das dem Hintergrund zu Folge regelmäßig überfallen wurde.

Publikationen

Wichtigste Quellen

Weitere Quellen

Erwähnungen

  • 21 Seiten 1-2 - Von den Thorwalern
  • 25 Seiten 11-12 – Verhandlungen über Nichtangriffspakt zw. MR und Thorwal
  • 29 Seiten 1-2 - Garhelt tot
  • 35 Seite 16 - Thorwaler besetzen Enqui
  • 36 Seiten 1-2 - Thorwaler Überfall auf Nostria
  • 37 Seite 7 - Thorwaler Überfall auf Nostria
  • 38 Seite 6 - Thorwaler ziehen sich aus Nostria zurück
  • 55 Seiten 1-2 - Thorwaler Überfälle im Lieblichen Feld
  • 60 Seite 20 - Thorwaler verkündet nahes Weltenende
  • 69 Seite 9 – Brand in Thorwaler Werft, neue Schiffstypen
  • 80 Seite 27 – Orks vor Enqui
  • 81 Seiten 8-9 – Neue Schiffstypen, Graue Gilde ermahnt Runajasko
  • 82 Seiten 7, 9-10 – Bericht vom Hjalding PER 29 Hal, Reaktion der Runajasko auf Ermahnung der Gilde, Forschungsschiff der Khunchomer Drachenei-Akademie erreicht Runajasko in Olport
  • 83 Seiten 1-4, 24-28 – Überfall Olgerdas auf Drol und Seestute, Aufstellung einer Strafexpedition im ave:Horasreich, Szenario Auf in den Norden! (Rettung des Prinzen und des Rahjaartefaktes)
  • 84 Seiten 1-5, 11, 19-21 – Thorwal brennt, Besetzung der nördlichen Olportsteine durch Horasier, weiter Differenzen zwischen Gilde und Runajasko, Nostrier erobern Kendrar
  • 85 Seiten 9, 24 – Reaktionen auf horasischen Angriff, Entwicklung in Kendrar
  • 86 Seiten 1, 23, 27 – Reaktionen auf horasischen Angriff, Bericht von der Gründung des thorwalschen Staates, Bericht über Angriff auf Grangor
  • 87 Seiten 7-9, 20, 27 – Bericht über Aufkündigung des Silem-Horas-Edikts, Entwicklung in Nostria, Nachbericht zum Angriff auf Grangor, Mangelhafter Schutz der horasischen Kauffahrschiffe im Südmeer
  • 88 Seiten 6, 9-10 – Angriff auf Kusmarina, Thorwaler planen Überfahrt nach Güldenland, Rücktritt des horasischen Staatsadmirals, thorwalsche Delegation beim Großen Baihir in Albernia
  • 89 Seiten 1-2, 4, 10 – Thorwaler Expedition nach Güldenland, Gründung der HPNC
  • 90 Seiten 1, 13-15, 26-27 – Thorwaler planen Angriff auf Zyklopeninseln, Hintergrundartikel Gjalskerland, Seeschlacht bei Dibrek
  • 91 Seiten 1-2 – Thorwaler Niederlage bei den Zyklopeninseln
  • 92 Seiten 20-23 – Reaktionen auf Angriff auf Zyklopeninsel, Entführungsfälle im Norden Thorwals, Kampf zwischen Horasiern und Thorwalern vor gjalskerländer Küste, Situation auf den nördlichen Olportsteinen, Bericht über thorwalsche Südmeerexpedition
  • 94 Seite 27 – Flucht von thorwalschen Gefangenen aus dem Horasiat, Rückkehr der thorwalschen Südmeerflotte
  • 95 Seiten 24-25 – Früher Wintereinbruch in Thorwal, weitere Entführungsfälle und Morde in Thorwal, Lage der HPNC
  • 96 Seiten 26-28 – Lage der HPNC, Ausschluss der Runajasko aus der Grauen Gilde, Nostrisch-horasische Allianz vor dem Aus, Lage vor Kendrar
  • 97 Seiten 24-26 – Lage in Nostria, Entführungsserie in Thorwal reißt nicht ab
  • 98 Seiten 8, 22-24 – ODL legt Widerspruch gegen Ausschluss der Runajasko aus der Gilde ein, Thorwaler erobern Kendrar, Meeresplage im Golf von Prem, Erste Gerüchte über Friedensverhandlungen zw. Thorwal und Horasiat, Lage in Nostria
  • 99 Seite 11, 25-26 – Friedensverhandlungen, Szenariovorschlag dazu, Separatfrieden zwischen Nostria und Thorwal, Thorwaler Delegation bei Hochzeitsfest in Vinsalt
  • 100 Seiten 35, 37, 49-50 – Meeresplage, Szenariovorschlag zu der Entführungsserie, Friedensverhandlungen
  • 101 Seite 13, 26-27 – Friedensvertrag zwischen Thorwal und Horasreich
  • 102 Seiten 11, 27 – Geheimzusätze zum Friedensvertrag?
  • 103 Seiten 18, 24-25, 27 – Sieg über die Orks in Albernia, Thorwaler Drachenschiffe auf dem Großen Fluss, Unklare Lage in Thorwal
  • 104 Seiten 18, 27-28 – Thorwaler errichten Garnison in Salzerhaven, Überfall auf Haibuthar, Tronde verschollen
  • 105 Seiten 13-14, 26 Jurga zur Hetfrau gewählt
  • 106 Seiten 25-26 – Jurga raubt sich einen Bräutigam
  • 107 Seite 25 – Wahl Jurgas zur Obersten Hetfrau
  • 108 Seite 20 – Sagen aus Albernia: Raubzug der Thorwaler
  • 109 Seiten 12, 23 – Thorwalscher Überfall auf ein nostrisches Dorf
  • 110 Seiten 12, 26 - Der Kuss der Wölfin
  • 111 Seiten 18-19 – Aufruf Jurgas zum Kampf gegen Gloranien
  • 112 Seiten 16-18 – Szenario: Auf dünnem Eis (Nachtrag zum Abenteuer DDH); Dunkle Machenschaften in Thorwal?
  • 113 Seiten 5-7, 12 – Thorwalscher Überfall auf Oblarasim (mit MI)
  • 114 Seiten 2, 27 – zurückgeschlagener Überfall auf Riva, die 200 Thorwaler, die Königin Invher im Kampf gegen die Nordmärker helfen sollten, werden fast komplett aufgerieben
  • 118 Seite 3 – Philleasson Expedition weiter verschollen
  • 120 Seite 26 – Das Thorwal Lied
  • 121 Seite 13 - Szenario Rückkehr vom Horizont
  • 122 Seiten 20-21 – Runenstäbe und Windorakel – von der Prophetie in thorwalschen und Gjalsker Landen
  • 124 Seite 26 – Wie Thorwaler sterben...
  • 129 Seiten 8-9, 15 – Die Wölfin setzt zum Sprung an – Wie man in Thorwal Hof hält
  • 130 Seiten 15, 24-25, 29 - Herferd gegen Glorana 1. Teil, Mit Holzschuhen auf dem höfischen Parkett?
  • 131 Seiten 1-5, 14, 32 - Herferd gegen Glorana 2. Teil, Hilfslieferungen aus Muryt an Invher
  • 132 Seiten 4-6, 14 - Herferd gegen Glorana 3. Teil
  • 133 Seiten 12, 15, 29 - Marada bei Tula
  • 134 Seiten 3, 5, 10-11, 15 - Reichskongress im MR, Iskirs Rückkehr von der Herferd nach Prem

Offizielle Computerspiele

  • Die Schicksalsklinge - Das Computerspiel behandelt den Zeitraum von PRA 1008 BF bis PER 1010 BF (15-17 Hal)

Meine Werkzeuge
[[Bild:Wal.gif]]
!-- Piwik -->